Benefizkonzert im Theater Putbus

Hallo meine lieben Freunde, wieder geht eine Woche zu Ende. Diese Woche war eine sehr ereignisreich für mich gewesen. Erst die Anpassung für mein Korsett und dann war ja noch das Benefizkonzert im wunderschönen Theater in Putbus. Wir alle waren ganz schön aufgeregt, wir wußten ja garnicht, was uns erwartet und wieviele Leute uns erwarten. Ich kann euch sagen, es war überwältigend, das Theater war nicht voll gewesen, aber die tolle Atmosphäre war einfach nur schön. All die lieben Menschen auf ihren Sitzplätzen, der Frauenchor aus Garz, die Musikschule Rügen und das Team von Kinderlachen009 haben dafür gesorgt, dass es für uns ein unvergesslicher Abend bleiben wird. Wir danken jedem einzelnen der gekommen ist, um mich zu unterstützen. Die Musikschule hat den Abend mit einem Blasorchester begonnen, bevor Frau Dr. Coordt von Kinderlachen009 das Benefizkonzert offiziell eröffnet hatte. Sie sprach kurz mein Krankheitsbild an und warum wir die vielen Spenden sammeln. Ihre herzlichen Worte waren rührend gewesen, in diesem Moment hat Mama mich in meinem Rollstuhl auf die Bühne geschoben, damite auch ich all den lieben Leuten zuwinken konnte. Das war viellicht aufregend, soviele Leute, und alle klatschten ganz laut und sie waren nur wegen mir da gewesen. Ich hatte mich sichtlich darüber gefreut. Mama, Papa und ich nahmen dann unsere Plätze ein und genießten das Konzert. Im ersten Teil spielte die Musikschule viele, tolle Stücke auf ganz verschiedenen Instrumenten vor und auch tolle Lieder wurden gesungen. Ich finde Musik klasse und habe selbst auch ein Keybord zu Hause, worauf ich gerne viel Krach mache. Dann kam die Pause und bei mir war die Luft raus, es war ja auch schon spät gewesen. Nachdem ich mich bei allen verabschiedet habe, ist Papa mit mir nach Hause gefahren, Mama blieb bis zum Schluß da. Am nächsten Tag erzählten wir viel darüber, wie schön der Abend gewesen ist, und auch nach der Pause ging es mit viel Musik weiter. Das Orchseter war total klasse und richtig laut gewesen, sagt Mama. Auch der Frauenchor aus Garz hat allen gefallen. es ist erstaunlich wie hoch man doch so schön singen kann. Leider geht alles irgendwann zu Ende, so auch dieser wunderschöner Abend. Also kamen zum Schluß nochmal alle auf die Bühne und bekamen viel Beifall und eine Blume als Dankeschön. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen bedanken, all denen die das auf die Beine gestellt haben, die sich den Abend Zeit genommen haben, Oma, Opa und meinen Tanten, Freunden und Bekannten und auch den anonymen Spendern meiner Spendenbox. Dank euch allen bin ich meinem Traum wieder einen großen Schritt näher gekommen. So und jetzt kommen noch ganz viele Fotos, die mein Opa den Abend gemacht hatte.

Herzliche Grüße eure Lena

sen52390

 2014-05-25-12 2014-05-25-13  2014-05-25-9 sen52391 2014-05-25 2014-05-25-3 2014-05-25-4  2014-05-25-8 2014-05-25-10 sen52393 sen52394 sen523952014-05-25-7 sen52409sen52401 sen52406   sen52408

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.