Zurück von meiner Reha im CIC in Güstrow

Januar 2014 017

Hallo meine lieben Freunde und Begleiter! Diese Woche war es wieder soweit, denn ich fahre immer einmal im Quartal in das CIC nach Güstrow. Das CIC steht für Cochlear Implant Centrum, dort bin ich dann unter gleich gesinnten Kinder und Mama kann sich mit den anderen Eltern immer austauschen. Es war wieder eine tolle Gruppe, ich habe alte Freunde wieder getroffen und neue dazu gewonnen.
Nach einer kurzen Willkommesnsrunde mit allen Kindern, Eltern, Therapeuten und auch der lieben Carola, ging es in die Spiele- und Singgruppe für die Kinder.
Meine Tage wurden durch viele Therapien begleitet, wobei ich viele, neue Eindrücke sammeln konnte. Aber am meisten habe ich Mama bei der 2. Anpassung der Ci`s überrascht. Herr Hartig hat sich ganz doll auf mich gefreut. Da sich in den letzten Monaten soviel gutes getan hat, und ich auch viel mehr Reaktionen zeige und die Umwelt noch intensiver wahrnehme, konnte Herr Hartig wieder ein wenig an der Lautstärke drehen. Und siehe da, ich höre nun auch kleine Geräusche noch intensiver und kann auch oftmals deuten wo sie her kommen, habe das auch gleich meiner Mama bewiesen. Die hat sich natürlich riesig gefreut, genau wie alle anderen!
Leider mußte ich dennoch einen Tag vorher abreisen, da ich mich leider nicht ganz wohl fühlte und keine Kraft für die Therapien hatte. So hat uns der Papa Donnerstagabend wieder abgeholt, heute fühle ich mich auch schon viel besser!
Es war trotzdem eine sehr erfolgreiche und schöne Woche im CIC in Güstrow, ich freue mich schon aufs nächste mal!

Herzliche Grüße eure Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.